07.05.2018

Einladung zum Diskussionsforum mit Patrick Moore und Michael Miersch

Austieg aus der Braunkohle, Blockade der Grünen Biotechnologie: Ist das nachhaltige Wirtschafts-und Umweltpolitik?

Donnerstag, 17. Mai, Beginn 18:00 Uhr

CCe Kulturhaus Leuna , Spergauer Straße 41 A, 06237 Leuna

18.04.2018

Agrarstammtisch zum Thema Proteinfuttermittel

Am 05. April 2018 haben die Arbeitsgemeinschaft „Innovative Landwirte“ des InnoPlanta e.V. und die Regionalbauernverbände Torgau und Delitzsch e.V. zu einem Agrarstammtisch in die Agrar GmbH Heideland nach Großwig eingeladen.

Mit Landwirten und Agrarhandelsexperten wurde das Problem der zunehmenden Forderungen des Lebensmitteleinzelhandels nach immer mehr Waren aus gentechnik-freier Produktion diskutiert.

22.03.2018

AGIL Newsletter März 2018

Hermann Hesses Gedicht "Stufen" enthält die bekannten Zeilen: "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." Diesen Zauber versucht man bei jedem politischen Neubeginn zu entdecken. Auch bei einer politischen Konstellation, die diejenigen zusammenbringt, die bereits eine lange gemeinsame Strecke Regierungszeit hinter sich gebracht, sich jetzt mit neuem Regierungsprogramm und teilweise neuem politischen Personal neu aufgestellt haben. Dieser Newsletter widmet sich dem Programm der  alten-neuen Großen Koalition in der Landwirtschaftspolitik. 

Landwirte und Innovation

Vortrag von Deborah Piovan

Die Geschichte der Landwirtschaft ist eine Geschichte fortwährender Innovation: Dies zu ignorieren bedeutet, unsere Traditionen zu verurteilen.

28.11.2017

InnoPlanta begrüßt EU-Entscheidung zur Verlängerung der Glyphosat-Zulassung um fünf Jahre 

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt entscheidet aus fachlicher Sicht

Die Entscheidung von Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt der Verlängerung der Glyphosat-Zulassung zuzustimmen, war aus fachlicher Sicht geboten und zeigt, dass er sich für die Landwirtschaft als starken Erwerbszweig in unserer Wirtschaft und die wirtschaftenden Landwirte einsetzt und wissenschaftliche Erkenntnisse über parteipolitische Interessen stellt. 

16.11.2017

AGIL Newsletter November 2017

Das 16. InnoPlanta-Forum liegt hinter uns. Es fand im September 2017 am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben statt und führte über 80 Wissenschaftler, Unternehmer, Landwirte und Interessierte aus dem In- und Ausland zusammen. Prof. Dr. Qaim hat schlüssig dargestellt, dass durch die zu erwartenden Klimaveränderungen und das anhaltende Bevölkerungswachstum die Probleme bei der Welternährungssicherung zunehmen werden. Nur durch intensive Agrarforschung und die Anwendung neuer Technologien in der Pflanzenzüchtung könne die Landwirtschaft der Zukunft nachhaltig gestaltet werden. 

06.09.2017

InnoPlanta Forum 2017

Verleihung der InnoPlanta-Preise 2017

Das 16. InnoPlanta Forum fand am 6. September 2017 am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben statt. In diesem Jahr stand es unter dem Motto "Mahlzeit! - Gibt es morgen noch genug zu essen?"

Den InnoPlanta-Wissenschaftspreis erhielt der italienische Philosoph und Naturwissenschaftler Dr. Giovanni Tagliabue, den InnoPlanta-Preis für Journalisten die Landwirtin und Publizistin Susanne Günther.

01.08.2017

AGIL Newsletter August 2017

Das 16. InnoPlanta-Forum steht bevor. Wir laden Sie herzlich ein zu spannenden Vorträgen, Exkursionen und zum fachlichen Austausch. Das Programm können Sie nachfolgend diesem Newsletter entnehmen. Dieser zeigt ansonsten, dass wir in spannenden Zeiten leben, in denen es nicht mehr ausreicht, herausragende Forschungsbeiträge im stillen Kämmerlein zu leisten. Es geht darum, in der öffentlichen Debatte für den Wert der Forschung zu streiten. Manchmal gelingt es, gemeinsam mit vielen anderen am selben Strang zu ziehen, wie z.B. beim March for Science, der eine breite Resonanz in der politischen Öffentlichkeit fand. Wir brauchen mehr Öffentlichkeit für Wissenschaft, damit der informierte Diskurs möglich wird und nicht Vorurteile die Debatte bestimmen. 

20.07.2017

Innoplanta Forum 2017

Mahlzeit! - Gibt es morgen noch genug zu essen?

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, aber auch Überernährung haben nicht nur Auswirkungen auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft.

Mehr Ertrag auf gleicher Fläche lautet aus wissenschaftlicher Sicht die Zukunftsformel, bei der die moderne Pflanzenzüchtung mit all ihren Facetten wichtige Beiträge leisten kann. Gesellschaftlich geht die Diskussion jedoch teilweise in eine andere Richtung.

Das InnoPlanta-Forum ist eine wichtige nationale Diskussionsplattform. Es will zur Versachlichung der oft emotional geführten Diskussion beitragen.

Mittwoch, 06. September 2017, 10.00 bis 16.00 Uhr

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), Gaterleben

Video: Zünsler-Schäden in Unterfranken 2009

"Der Schädlingsbefall ist nicht zu bändigen"

InnoPlanta AGIL

Arbeitsgemeinschaft Innovativer Landwirte: