30.07.2018

AGIL Newsletter Juli 2018

manche Tage entbehren nicht einer gewissen Ironie. Am 25.07.2018 um die Mittagszeit setzte der Europäische Gerichtshof ein Stoppzeichen gegen Innovation, indem er in einem Grundsatzurteil den Weg für neue Züchtungsmethoden blockierte und damit der europäischen Pflanzenforschung  der Pflanzenzüchtung und der Landwirtschaft einen großen Schaden zugefügt hat. In den Abendstunden wurde dann bekannt, dass sich USA und EU im Handelsstreit aufeinander zubewegt hatten und die EU mehr Agrar-Importe in EU (v.a. von gentechnisch veränderten Sojabohnen) zulassen will. 

Save the date!

17. InnoPlanta-Forum 2018 

"Grüne Biotechnologie - Wahrnehmung und Wirklichkeit"

30.11.2018, JKI Quedlinburg

Vortragen werden u.a. der Staatssekretär im BMEL Dr. Aeikens, der Abteilungsleiter „Risikoforschung, Risikowahrnehmung, Risikofrüherkennung und Risikofolgenabschätzung“ im BfR, Dr. Lohmann, der Leiter des Instituts für die Sicherheit biotechnologischer Verfahren bei Pflanzen im JKI, Dr. Ralf Wilhelm sowie der Publizist Michael Miersch.

 

18.07.2018

InnoPlanta unterzeichnet den Offenen Brief an EU-Kommissionspräsidenten Juncker zu neuen Züchtungsmethoden

Europäische Wissenschaftler appellieren an EU-Kommissionspräsidenten Juncker und unterbreiten drei Vorschläge zur Nutzung der Möglichkeiten des Genome Editing in der Europäischen Union.

09.07.2018

Ausschreibung für den InnoPlanta-Preis 2018

Ab sofort können sich wieder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler,  Journalistinnen und Journalisten auf den vom Verein InnoPlanta gestifteten Preis bewerben. Der Preis zeichnet Berichterstattungen aus, die sich objektiv, zugleich aber auch allgemein verständlich mit Fragen der Grünen Gentechnik und der Pflanzenbiotechnologie auseinandersetzen.  

07.05.2018

Einladung zum Diskussionsforum mit Patrick Moore und Michael Miersch

Austieg aus der Braunkohle, Blockade der Grünen Biotechnologie: Ist das nachhaltige Wirtschafts-und Umweltpolitik?

Donnerstag, 17. Mai, Beginn 18:00 Uhr

CCe Kulturhaus Leuna , Spergauer Straße 41 A, 06237 Leuna

18.04.2018

Agrarstammtisch zum Thema Proteinfuttermittel

Am 05. April 2018 haben die Arbeitsgemeinschaft „Innovative Landwirte“ des InnoPlanta e.V. und die Regionalbauernverbände Torgau und Delitzsch e.V. zu einem Agrarstammtisch in die Agrar GmbH Heideland nach Großwig eingeladen.

Mit Landwirten und Agrarhandelsexperten wurde das Problem der zunehmenden Forderungen des Lebensmitteleinzelhandels nach immer mehr Waren aus gentechnik-freier Produktion diskutiert.

22.03.2018

AGIL Newsletter März 2018

Hermann Hesses Gedicht "Stufen" enthält die bekannten Zeilen: "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." Diesen Zauber versucht man bei jedem politischen Neubeginn zu entdecken. Auch bei einer politischen Konstellation, die diejenigen zusammenbringt, die bereits eine lange gemeinsame Strecke Regierungszeit hinter sich gebracht, sich jetzt mit neuem Regierungsprogramm und teilweise neuem politischen Personal neu aufgestellt haben. Dieser Newsletter widmet sich dem Programm der  alten-neuen Großen Koalition in der Landwirtschaftspolitik. 

Landwirte und Innovation

Vortrag von Deborah Piovan

Die Geschichte der Landwirtschaft ist eine Geschichte fortwährender Innovation: Dies zu ignorieren bedeutet, unsere Traditionen zu verurteilen.

28.11.2017

InnoPlanta begrüßt EU-Entscheidung zur Verlängerung der Glyphosat-Zulassung um fünf Jahre 

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt entscheidet aus fachlicher Sicht

Die Entscheidung von Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt der Verlängerung der Glyphosat-Zulassung zuzustimmen, war aus fachlicher Sicht geboten und zeigt, dass er sich für die Landwirtschaft als starken Erwerbszweig in unserer Wirtschaft und die wirtschaftenden Landwirte einsetzt und wissenschaftliche Erkenntnisse über parteipolitische Interessen stellt. 

16.11.2017

AGIL Newsletter November 2017

Das 16. InnoPlanta-Forum liegt hinter uns. Es fand im September 2017 am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben statt und führte über 80 Wissenschaftler, Unternehmer, Landwirte und Interessierte aus dem In- und Ausland zusammen. Prof. Dr. Qaim hat schlüssig dargestellt, dass durch die zu erwartenden Klimaveränderungen und das anhaltende Bevölkerungswachstum die Probleme bei der Welternährungssicherung zunehmen werden. Nur durch intensive Agrarforschung und die Anwendung neuer Technologien in der Pflanzenzüchtung könne die Landwirtschaft der Zukunft nachhaltig gestaltet werden. 

06.09.2017

InnoPlanta Forum 2017

Verleihung der InnoPlanta-Preise 2017

Das 16. InnoPlanta Forum fand am 6. September 2017 am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben statt. In diesem Jahr stand es unter dem Motto "Mahlzeit! - Gibt es morgen noch genug zu essen?"

Den InnoPlanta-Wissenschaftspreis erhielt der italienische Philosoph und Naturwissenschaftler Dr. Giovanni Tagliabue, den InnoPlanta-Preis für Journalisten die Landwirtin und Publizistin Susanne Günther.

Video: Zünsler-Schäden in Unterfranken 2009

"Der Schädlingsbefall ist nicht zu bändigen"

InnoPlanta AGIL

Arbeitsgemeinschaft Innovativer Landwirte: